Sample menu:

Thüringenmeisterschaft U15 - alle drei Spieler im Doppel auf dem Podest

Im Jungendoppel konnten sich Martin van Empel und Lasse Ohlow zusammen ins Halbfinale vorkämpfen. Nach einem Sieg in zwei Sätzen gegen eine Paarung aus Ilmenau trafen sie auf die an zwei gesetzten Otto/Hennig (SV 1880 Unterpörlitz/1.Erfurter BV) und konnten hier überraschend den ersten Satz gewinnen. Leider reichte das nicht und das Spiel ging im Entscheidungssatz an Otto/Hennig. Platz drei ist jedoch eine Bestätigung der letzten Monate und für die beiden ein Erfolg.

Ebenfalls Platz drei erspielte sich der drei Jahre jüngere Nils Ohlow mit seinem Partner Max Keßler (1.Ilmenauer BC) im Jungendoppel. Ungesetzt spielten sie sich ebenfalls bis in Halbfinale, mussten hier dann aber den Sportgymnasiasten und späteren Siegern Niedling/Scheler (SV GutsMuths Jena) den Vortritt lassen.

Im Jungeneinzel konnte sich Martin ebenso ins Viertelfinale vorspielen, wie Nils. Beide scheiterten hier allerdings an der starken Konkurrenz. Mit Platz 5 hat Martin sein Ziel allerdings erreicht und Nils sogar eine bessere Platzierung geschafft, als es sein Setzplatz erwarten ließ.

Im Mixed konnte Lasse, mit Lea Kämnitz (1.BV Weimar), dann auch nochmal den 5.Platz belegen.

<- Zurück zu: Home
Erstellt: 18.11.2017